Kolping Abendgymnasium Backnang – Mehr als eine Schule

Kolping Abendgymnasium Backnang – Mehr als eine Schule

Das Kolping-Bildungswerk Württemberg gehört mit rund 70 Schulen und einer jährlichen Teilnehmerzahl von ungefähr 10.000 Schülerinnen und Schülern zu den größten Privatschulanbietern im süddeutschen Raum.
Das Abendgymnasium in Backnang ist das neueste Projekt des Kolping-Bildungswerks und wird im Oktober seine Türen für alle Wissbegierigen öffnen.

 

Konzeption & Möglichkeiten

Als Teilzeitschule angelegt ermöglicht das Abendgymnasium Berufstätigen die Fachhochschulreife oder das Abitur zu erlangen, ohne den eigenen Job aufgeben zu müssen. Mit meist vier bis fünf Blöcken pro Woche, welche abends sowie samstags stattfinden und nach dem Kurssystem der gymnasialen Oberstufe unterrichtet werden, kann der gewünschte Abschluss je nach Bildungsstand in drei bis vier Jahren erreicht werden.
Nach Bestehen des ersten Kursstufenjahres wird die Fachhochschulreife erreicht. Am Ende des zweiten Jahres wird die Abiturprüfung abgelegt. Mit erfolgreichem Ablegen der Prüfung wird die allgemeine Hochschulreife erworben und berechtigt damit zum Studium an allen Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland.

 

Aufbau und Fächersystem

Der Bildungsgang setzt sich aus drei verschiedenen Modulen zusammen:

  • einem 1-jährigen Vorkurs (Klasse I – für Teilnehmende ohne Mittlere Reife sowie zur Auffrischung)
  • einer 1-jährigen Einführungsphase (Klasse II)
  • der 2-jährigen Kursstufe (Klasse III / IV)

Ziel des Vorkurses ist es Erwachsenen die Möglichkeit zu bieten, sich wieder an den schulischen Ablauf zu gewöhnen und die Allgemeinbildung zu vertiefen. Teilnehmer mit Realschulabschluss oder vergleichbarem Schulabschluss können den Vorkurs überspringen und in Klasse II einsteigen. Die Einführungsphase verbessert und erweitert nochmals das Niveau der Allgemeinbildung und fungiert als Vorbereitung der Kursstufe. Im Vorkurs und in der Einführungsphase werden folgende Fächer unterrichtet:

  • Deutsch
  • Englisch (1. Fremdsprache)
  • Mathematik
  • Französisch (2. Fremdsprache ab Einführungsphase)
  • Geschichte
  • Physik
  • Biologie

Die zweijährige Kursstufe (Klasse III und IV) ermöglicht durch diverse Wahlmöglichkeiten ein eigenes, auf die Neigungen zugeschnittenes Fächerprofil zu erstellen. Dieses besteht aus drei unterschiedlichen Fächertypen:

  • Pflichtkernfächer
  • Wahlkernfächer
  • Wahlfächer

Die Pflichtkernfächer umfassen jeweils 5 Wochenstunden in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Die Wahlkernfächer umfassen jeweils 3 Wochenstunden in den Fächern Geschichte mit Gemeinschaftskunde und Biologie. Als Wahlfach steht Philosophie (2-stündig in Kursstufe 1) zur Auswahl.

 

Abschlussprüfung

Die Abiturprüfung wird sowohl in den Pflichtkernfächern, als auch in den Wahlkernfächern abgelegt. Dabei werden die Pflichtkernfächer (Deutsch, Mathematik und Englisch) schriftlich geprüft; die Wahlkernfächer (Biologie und Geschichte mit Gemeinschaftskunde) hingegen mündlich.
Nach erfolgreichem Ablegen der Prüfung steht Ihrem Karriereaufstieg nichts mehr im Wege.

Interesse? Jetzt anmelden und Kontakt aufnehmen.